Menü

Stadt St. Gallen

Stadt Sankt Gallen, nicht nur Stiftsbibliothek, OLMA, Kinderfest und Bratwurst

Die meisten Touristen kommen nach St. Gallen, um die barocke Stiftskirche aus dem 18. Jahrhundert zu sehen. Dazu gehört ein Besuch der Stiftsbibliothek mit ihren alten Handschriften.

Die Stadt St. Gallen ist bekannt für ihre vielen Erker. Allein in der Altstadt finden sich über hundert dieser Anbauten an Häusern. Sie dienten seit dem Mittelalter der Vergrösserung des Wohnraumes und der besseren Beleuchtung in oberen Etagen. Die St. Galler Erker sind oft sehr aufwendig gestaltet und verziert, denn sie sollten auch den Reichtum des dort wohnenden Bürgers repräsentieren.

Eine weitere Attraktion die Stadtlounge, oft als Roter Platz bezeichnet, ist ein künstlerisch gestalteter Aussenraum der sich zum grössten Teil auf dem Raiffeisenplatz befindet.

in English

City of Sankt Gallen, not only the monastery library, OLMA, children's festival and
grilled sausage

Most tourists come to St. Gallen to see the baroque collegiate church from the 18th century. This includes a visit to the abbey library with its old manuscripts.

The city of St. Gallen is known for its many bay windows. In the old town alone there are over a hundred of these additions to houses. They have been used since the Middle Ages to enlarge the living space and improve lighting on the upper floors. The St. Gallen bay windows are often very elaborately designed and decorated, because they should also represent the wealth of the citizens who live there.

Another attraction, the city lounge, often referred to as the Red Square, is an artistically designed outdoor space, most of which is located on Raiffeisenplatz.

back

Bilderalbum: Stadt St. Gallen

Klicken Sie auf die Bilder um sie gross betrachten zu können.