Menü

Das Fahrenbachtobel

Mal dunkel und mystisch, mal heiter und wie verzaubert!

Eine ½ Stunde Fussmarsch ausserhalb Elgg liegt das Farenbachtobel. Mit dem Auto von Elgg her kommend, fährt bis zum Fahrenhof und biegt in den ersten Feldweg nach dem Bächlein zur linken Hand ein. Auto einfach zwischen den Bäumen parkieren und rein in den Wald.

Nach dem Parkplatz links abbiegen und über die Brücke. Man wird sofort durch den dichten Laubwald umschlossen. Am Ende der Treppe erblicken Sie den kleinen malerischen Waldsee des Farenbachtobel. Der Weg führt rechts um den Weiher bis zur Einmündung des Fahrenbachs in den Weier. Dort verrät eine Tafel, dass es hier ideal ist, einen Kneipp-Stopp einzulegen. Schuhe aus, Hose hochkrempeln und rein ins kalte Wasser. Wer lieber zusehen mag, macht es sich auf einer Bank bequem, die übrigens in angenehmer Häufigkeit auf der ganzen Strecke stehen. Immer an den schönsten Stellen, versteht sich.

in English

Sometimes dark and mystical, sometimes cheerful and as if enchanted!

The Farenbachtobel is a ½ hour walk outside Elgg. Coming by car from Elgg, drive to Fahrenhof and turn into the first field path after the small brook on the left hand side. Simply park your car between the trees and head into the forest.

After the parking lot, turn left and cross the bridge. You are immediately surrounded by the dense deciduous forest. At the end of the stairs you can see the small, picturesque forest lake of the Farenbachtobel. The path leads right around the pond to the confluence of the Fahrenbach into the Weier. A board there reveals that it is ideal here to take a Kneipp stop. Take off your shoes, roll up your trousers and step into the cold water. Those who prefer to watch can make themselves comfortable on a bench, which, by the way, is conveniently located along the entire route. Always in the most beautiful places, of course.

back

Der Weg schlängelt sich über Brücken und Stege das Farenbachtobel hinauf. Dank der mässigen Steigung und der verhältnismässig kurzen Distanz können auch kleine Kinder die Wanderung problemlos bestreiten.

Am oberen Ende des Tobels erwartet die Wanderer das von Efeu umrankte Restaurant Guhwilmühle. Dort wird längst kein Mehl mehr gemahlen, aber das Wasserrad läuft immer noch und dreht manches Spanferkel über dem offenen Feuer.

in English

The path meanders over bridges and footbridges up the Farenbachtobel. Thanks to the moderate gradient and the relatively short distance, even small children can do the hike without any problems.

At the upper end of the ravine, the Guhwilmühle restaurant, surrounded by ivy, awaits hikers. No flour has been ground there for a long time, but the water wheel is still running and some suckling pigs are turning over an open fire.

back

Bilderalbum Fahrenbachtobel

Klicken Sie auf die Bilder um sie gross betrachten zu können.