Menü

Ausflugsziele im Kanton Graubünden

Graubünden die Schweiz in der Schweiz

Graubünden mit 615 Seen, über 900 Berggipfel und 150 Täler bedeutet Natur pur. Der höchste Berg ist der Piz Bernina mit 4049 Meter über Meer und der tiefste Punkt ist die Kantonsgrenze zum Tessin mit 260 Metern.

Als einziger Kanton der Schweiz hat Graubünden drei Amtssprachen: Deutsch, Rätoromanisch und Italienisch. Aufgrund dieser und damit auch der kulturellen Vielfalt, aber auch wegen seiner Form und Beschaffenheit wird der Kanton auch als kleine Schweiz innerhalb der Schweiz bezeichnet.


Churer Höhenweg

Churer Höhenweg - Aussichtsreicher Rundwanderweg

Direkt aus der Stadt ins schöne Naherholungsgebiet Fürstenwald und mit schönem Panorama zurück ins Herz der Alpenstadt.

Der sonnenverwöhnte und aussichtsreiche Höhenweg beginnt direkt im Stadtzentrum und führt in einer schönen Runde über Masans in den idyllischen Fürstenwald.

Immer am Waldrand mit herrlicher Aussicht spazierend geht es weiter nach Waldegg und zum schönsten Churer Aussichtspunkt. Am bischöflichen Hof und der Kathedrale vorbei führt der Weg durch den Torturm, an der Martinskirche vorbei und durch die malerische Altstadt zurück zum Ausgangspunkt.
Anm. Wir haben die Wanderung in umgekehrter Richtung gemacht.

Kartenmaterial: Hier klicken


Maienfeld

Das Städtchen Maienfeld, die verschiedenen Patrizierhäuser, das Schloss Brandis, der international ausgezeich­neten Blauburgunder Wein und die Heidi-Geschichte faszinieren die Besucher aus aller Welt.

Seit der Roman Heidi von Johanna Spyri erschienen ist, gilt die Gemeinde als Heimatort dieser Romanfigur.

Maienfeld ist Hauptort der Bündner Herrschaft, dem grössten und bekanntesten Weinbaugebiet des Kantons Graubünden.

Der durchlässige Boden, die sonnenexponierte Lage oberhalb der Rhein­ebene und die häufigen Föhnlagen bieten hervorragende Bedingungen für das Gedeihen und Reifen der Trauben.

 


Malans

Ruhe, Erholung und guter Wein. Malans.

Das Weinbaudorf Malans gehört zur Bündner Herrschaft welches auch Burgund der Schweiz genannt wird. Die sonnenverwöhnte Region zählt zu den wärmsten Weinregionen in der deutschsprachigen Schweiz.

Malans ist eine Gegend für Ruhe und Erholungsuchende. Malans bietet jedem etwas, sei es bei einem Spaziergang durch die Rebberge oder bei einem Dorfrundgang mit seinen vielen alten, sehenswerten Häusern und Wingertmauern.

Beim Dorfrundgang begegnen Sie auch dem Schaffen der Künstlerinnen und Künstler, welche sich in Malans niedergelassen haben.